Der Assetmanager für eine Welt im Wandel

Finanzglossar

A

Alpha

Alpha steht für den Mehrwert, den ein Portfoliomanager durch aktive Verwaltung gegenüber dem Vergleichswert seines Marktes (Benchmark) erzielt. Ein positives Alpha bedeutet eine Outperformance und ein negatives Alpha eine Underperformance. Das Alpha lässt sich zum Beispiel einfach anhand der Differenz zwischen der Überrendite des Fonds und der Benchmarkrendite ermitteln.

Anleihe

Eine Anleihe ist ein Finanzinstrument (Schuldverschreibung), das eine Schuld des Emittenten gegenüber dem Besitzer der Anleihe verbrieft und diesen zum Erhalt von regelmäßigen Zinszahlungen (Coupons) berechtigt. Das ausgeliehene Kapital wird zu einem späteren Zeitpunkt (Fälligkeitsdatum) zurückgezahlt. Das Eigentumsrecht an einer Anleihe ist übertragbar; daher können diese in der Regel an einer Börse gehandelt werden.

Asset-Allokation

Eine Investmentstrategie, die auf ein ausgewogenes Risiko-Ertrags-Profil abzielt. Dazu gehört die Aufteilung des zu investierenden Kapitals auf unterschiedliche Assetklassen wie Aktien, Anleihen oder Geldmarktanlagen. Die Aufteilung hängt von der Risikobereitschaft des Investors, seinen individuellen Zielen und dem Anlagezeitraum ab.

Fondsanlagen sind den Schwankungen des Marktes ausgesetzt und unterliegen den mit Wertpapieranlagen behafteten Risiken. Der Wert der Anlagen und die daraus resultierenden Erträge können sowohl steigen als auch fallen, und Anleger erhalten möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. Die beschriebenen Fonds unterliegen einem Kapitalverlustrisiko. Eine Definition und eine detailliertere Beschreibung der Risiken finden Sie im Prospekt und in den wesentlichen Anlegerinformationen des Fonds. Vor einer Zeichnung sollten Sie die aktuellen Versionen beider Dokumente lesen, die Sie kostenlos auf unserer Website www.easy.bnpparibas.de herunterladen können. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Die enthaltenen Informationen stellen keine auf Ihre individuellen Bedürfnissen ausgerichteten Empfehlungen zum Kaufen, Halten oder Verkaufen eines Finanzprodukts dar.

Fondsanlagen sind den Schwankungen des Marktes ausgesetzt und unterliegen den mit Wertpapieranlagen behafteten Risiken. Der Wert der Anlagen und die daraus resultierenden Erträge können sowohl steigen als auch fallen, und Anleger erhalten möglicherweise nicht den investierten Gesamtbetrag zurück. Die beschriebenen Fonds unterliegen einem Kapitalverlustrisiko. Eine Definition und eine detailliertere Beschreibung der Risiken finden Sie im Prospekt und in den wesentlichen Anlegerinformationen des Fonds. Vor einer Zeichnung sollten Sie die aktuellen Versionen beider Dokumente lesen, die Sie kostenlos auf unserer Website www.easy.bnpparibas.de herunterladen können. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Die enthaltenen Informationen stellen keine auf Ihre individuellen Bedürfnissen ausgerichteten Empfehlungen zum Kaufen, Halten oder Verkaufen eines Finanzprodukts dar.